Unterstützung eines Taxi-Kollegen vor Gericht, Do, den 24.11.2016, 9:45 Uhr

Am 24 findet vor dem Arbeitsgericht Berlin eine strittige Verhandlung  über eine Klage statt, die ein Taxifahrer gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber angestrengt hat. Ein Gütetermin ist bereits gescheitert.
Es geht dabei um nicht bezahlte Lohnbestandteile bzw. die Art und Weise Lohnabrechnung durch den Arbeitgeber.
Dabei spielt die Einführung des Gesetzlichen Mindestlohnes eine Rolle, die hier  mit Rechentricks ausgehebelt wurde.
Da das Taxigewerbe ein Bereich massenhafter  prekärer Beschäftigung ist, wo laut einer vom Senat beauftragten Studie ein Großteil der Firmen „semiprofessionell“ arbeitet, hat diese Gerichtsverhandlung  einen hohen politischen Wert. Hier  wehrt sich ein lohnabhängig Beschäftigter gegen die  Ausbeutung und demütigende Behandlung in Bereichen rechtlicher Grauzonen.
Wir bitte daher, diesen Gerichtsprozess zu besuchen und über ihn zu berichten.
Ort: Arbeitsgericht Berlin,
Magdeburger Platz 1,
 
Raum 513,
 
Zeit: Do, den 24.11.2016
9.45 Uhr
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s