Offener Brief gegen den kapitalistischen Umbau von ver.di

Bundesweiter offener Brief zur Zusammenlegung der Fachbereiche – „Viel Umbau mit wenig Plan“

Link zum Download Bundesweiter offener Brief zur Zusammenlegung der Fachbereiche

Ehrenamtliche FunktionärInnen aus ganz Deutschland sowie Kollegen aus dem Kreis der Gewerkschaftssekretäre haben ihre Analyse des Planes unter dem Titel „Der Umbauplan des Bundesvorstandes – viel Umbau mit wenig Plan“ zusammengefasst und fordern „Nicht so. Nicht jetzt. Nicht ohne uns.“

Sie legen dar, warum der Plan die für ver.di entscheidende Frage – wie soll gewerkschaftliche Arbeit in Zukunft stattfinden und welche Strukturen brauchen wir dafür – weder stellt noch beantwortet. Daraus ziehen sie den Schluss, dass der Plan in seiner gegenwärtigen Form unzureichend ist und durch das Vermeiden der wesentlichen Diskussion eine Gefahr für ver.di als Organisation darstellt. Sie zeigen beispielhaft auf, welche Alternative es geben könnte..

Hier das betreffende Papier des Bundesvorstands: Position des Bundesvorstands zur Zukunft der Fachbereiche in ver.di