Der Gorillas-Streik belebt die längst überfällige Debatte über die Legalität von „wilden Streiks“

Juristische Infos aus dem Spendenaufruf der Kampagne gegen Outsourcing und Befristung

( Spendenaufruf: Unterstützt den wilden Streik der Gorillas-Beschäftigten )

Riders on the Storm: https://magazin-forum.de/de/node/22642

English below

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat in seltener Klarheit bereits mehrfach klargestellt, dass das deutsche Streikrecht unvereinbar ist mit internationalen Recht: „Im Streitfall bedarf es keiner Erörterung der Frage, ob diese Beschränkung mit den Verpflichtungen der Bundesrepublik Deutschland aus völkerrechtlichen Verträgen, etwa aus Teil II Art. 6 Nr. 4 der Europäischen Sozialcharta zu vereinbaren ist“. Bisher gab es noch keinen Streitfall bezüglich verbandsfreier Streiks, deren rechtliche Bewertung in Deutschland nach Aussage des BAG einer Anpassung an internationales Recht bedürfen. Deutschland ist sogar diesbezüglich schon vom für die Überwachung der Europäischen Sozialcharta zuständigen Ministerkomitee des Europarates abgemahnt worden, seinen Rechtszustand zu ändern, da »alle Streiks, die nicht auf den Abschluss eines Tarifvertrages gerichtet sind und nicht von einer Gewerkschaft ausgerufen und übernommen sind, in Deutschland verboten sind«.

Entnommen aus: https://berlineraktiongegenarbeitgeberunrecht.wordpress.com/streikrecht/

Eintrag „Verbandsfreie Streiks, Streik gegen Unternehmensentscheidungen, Vortrag – von Benedikt Hopmann auf der Veranstaltung der Kampagne Gegen Outsourcing + Befristung Text zum Download“ (PDF)

Den PDF-Text hat Benedikt Hopmann u.a. BAGA im Nachgang seines Vortrages auf der Veranstaltung des Bündnisses Kampagne gegen Outsourcing + Befristung zum Streikrecht freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

Die Europäische Sozialcharta (ESC) ist einer der völkerrechtlichen Verträge, die durch den Europarat zustande gekommen ist. Deutschland hat die ESC ratifiziert („unterschrieben“) und somit ist die ESC für Deutschland verbindlich. Der Europarat ist ein Zusammenschluss einer Reihe europäischer Staaten – nicht zu verwechseln mit der Europäischen Union (EU).

Weitere (juristische) Infos:

PDF-Text s.o.

„Streik und Menschenwürde – Der Kampf Bremer Mercedes-Arbeiter gegen Werkverträge und Leiharbeit“ Gerhard Kupfer VSA-Verlag 2017

HalbzehnFM, Podcast zu wilden Streiks: https://www.youtube.com/watch?v=7tCQ_2jR0sE

Artikel Junge Welt, Falsche Glaubenssätze, Lukas Schmolzi: https://www.jungewelt.de/artikel/404811.wilder-streik-bei-gorillas-falsche-glaubenss%C3%A4tze.html

English:

(Legal) Info:
The Gorillas strike revives the long overdue debate on legality of „wild“ strikes:

Riders on the storm https://magazin-forum.de/de/node/22642

With rare clarity, the Federal Labor Court (BAG) has already clarified on several occasions that the German right to strike is incompatible with international law: „In the case in dispute, there is no need to discuss whether this restriction is compatible with the obligations of the Federal Republic of Germany under international treaties, such as Part II, Art. 6 No. 4 of the European Social Charter“. To date, there has not been a dispute regarding strikes without an association, the legal assessment of which in Germany, according to the BAG, requires an adaptation to international law. Germany has even already been warned in this regard by the Committee of Ministers of the Council of Europe, which is responsible for monitoring the European Social Charter, to change its legal status, since „all strikes that are not directed at concluding a collective agreement and are not called and taken over by a trade union are prohibited in Germany.“

Taken from: https://berlineraktiongegenarbeitgeberunrecht.wordpress.com/streikrecht/
Entry „Non-union strikes, strike against company decisions, lecture – by Benedikt Hopmann at the event of the Campaign against Outsourcing + Temporary Employment

Text for download“ (PDF)
Benedikt Hopmann kindly provided the PDF text to BAGA, among others, for publication as a follow-up to his lecture on the right to strike at the event of the alliance Campaign against Outsourcing + Temporary Employment.
The European Social Charter (ESC) is one of the international treaties that came into being through the Council of Europe. Germany has ratified („signed“) the ESC and thus the ESC is binding on Germany. The Council of Europe is an association of a number of European states – not to be confused with the European Union (EU).


Further (legal) information:
PDF text see above.

„Strike and human dignity – The struggle of Bremen Mercedes workers against work contracts and temporary work“ Gerhard Kupfer VSA-Verlag 2017.


HalbzehnFM, podcast on wild strikes: https://www.youtube.com/watch?v=7tCQ_2jR0sE


Junge Welt Article, “False Beliefs“,

Lukas Schmolzi: https://www.jungewelt.de/artikel/404811.wilder-streik-bei-gorillas-falsche-glaubenss%C3%A4tze.html

Kampagne gegen Outsourcing & Befristungen, Juli 2021