Aufruf solidarische Prozessbegleitung gegen Goldnetz gGmbH

Solidarische Prozessbegleitung

Eine Beschäftigte klagt gegen den Bildungsträger Goldnetz gGmbH, da ihr Vertrag nicht verlängert wurde. Alles deutet darauf hin, dass dies im direkten Zusammenhang mit ihrem gewerkschaftlichen Engagement in der Verdi-Kampagne „Für die gute Sache! Aber zu welchem Preis?“ steht.

Die Zustände bei den freien Trägern sind ein Skandal. Repressionen gegen gewerkschaftliche Organisierung, wie jene von Goldnetz gGmbH, verstehen wir als Angriffe auf unsere demokratischen Grundrechte. Das lassen wir nicht zu und setzen deswegen gemeinsam ein deutliches Zeichen.

Kommt zur Kundgebung und begleitet unsere Kollegin solidarisch zum Prozesstermin!

Am 03.08.2021, 08.15 Uhr Kundgebung, 09.00 Uhr Prozesstermin,
Magdeburger Platz 1, vor dem Arbeitsgericht … Mehr Aufruf solidarische Prozessbegleitung gegen Goldnetz gGmbH

Solidarität mit den Beschäftigten bei Goldnetz gGmbh!

Nachdem sich Kolleginnen des Bildungsträgers Goldnetz gGmbH gewerkschaftlich engagierten und für einen Tarifvertrag einsetzen wollten, sahen sie sich plötzlich Repressionen ausgesetzt. U.a. wurden ihre Verträge nicht verlängert.
Doch dagegen wehren sie sich! 

Aktion vor Goldnetz: Freitag, 15.01.2021 um 16:30 Uhr,
Vor der Goldnetz Geschäftsstelle, Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin … Mehr Solidarität mit den Beschäftigten bei Goldnetz gGmbh!