Schlechte Arbeitsbedingungen, zuwenig Personal: Berliner Verkehrsbetriebe stecken in der Krise. Beschäftigte wehren sich, Unternehmen wiegelt ab

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fberlineraktiongegenarbeitgeberunrecht%2Fposts%2F2142808142651441&width=500       Nächste Verhandlung von Lothar-Erich Kurth ./. BVG am 05.12.2018 9 Uhr, Arbeitsgericht Magdeburger Platz 1, Raum 337  

Aktion vor dem SPD-Landesparteitag Berlin am 16.11.2018

Der Gewerkschaftlicher Aktionsausschuss KEINE PREKÄRE ARBEIT UND TARIFFREIE BEREICHE im Verantwortungsbereich des Landes Berlin ruft auf zur Demonstration am Freitag den 16.11.2018 um 15 Uhr: 15.00 Uhr Charité -Platz , 10117 Berlin 16Uhr Abschlusskundgebung: Landesparteitagssitzung SPD Stauffenbergstr. 26, 10785 Berlin TVöD /TV-L für Alle! Rückführung der ausgegliederten Töchter!   Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, am Montag … Mehr Aktion vor dem SPD-Landesparteitag Berlin am 16.11.2018

Kundgebung ›November 2018 – 100 Jahre unvollendete Revolution‹

Kundgebung Do. 08.11.2018 | 17:00 Uhr Brandenburger Tor, Pariser Platz Redner_innen Bodo Zeuner Doris Heinemann-Brooks Rolf Becker   Aus dem Aufruf: 100 Jahre unvollendete Revolution Nach dem Aufstand der bewaffneten Matrosen der Kriegsmarine in Kiel sprang der Funke der Revolution auf alle wichtigen Städte und industriellen Gebiete Deutschlands über. Am 9. November 1918 strömten auch … Mehr Kundgebung ›November 2018 – 100 Jahre unvollendete Revolution‹

David und Goliath (bei der CPPZ)

Im Rahmen der Tarifauseinandersetzungen bei der Charité Physiotherapie- und Präventionzentrums GmbH Berlin (CPPZ) sollte eine aktive Betriebsrätin und Gewerkschafterin von der Geschäftsleitung abgestraft werden. Der Kampf dagegen entwickelte sich so überaus positiv, dass der Arbeitgeber nun von sich aus die Strafmaßnahmen zurückgezogen hat und die anstehende Gerichtsverhandlung abgesagt wurde. Das zeigt dass sich Widerstand im … Mehr David und Goliath (bei der CPPZ)

Über hundert Beschäftigte kritisieren die unhaltbaren Zustände bei der BVG

Pressemitteilung von der Basisgewerkschaftsgruppe ver.di aktiv bei den Berliner Verkehrsbetrieben: (offener Brief  der Fahrer*innen an die Spitzen von BVG und BT nebst  Anschreiben zum Download) — Berlin, 11. September 2018 Basisgewerkschaftsgruppe ver.di aktiv bei den Berliner Verkehrsbetrieben http://www.verdi-aktiv.de P R E S S E M I T T E I L U N G Ein … Mehr Über hundert Beschäftigte kritisieren die unhaltbaren Zustände bei der BVG