In Berlins Taxigewerbe ist Schattenwirtschaft weit verbreitet. Fahrer werden systematisch um den Mindestlohn gebracht. Die Behörden sind überfordert oder haben resigniert. Link zum Artikel im Tagesspiegel André Ricci Mehr Artikel In Berlin sind so viele Taxen unterwegs, dass für jedes einzelne Unternehmen nicht genügend Einnahmen übrig bleiben.Foto: firstcamera Fotolia „Totmann-Taste“ nennen die Fahrer das … More

Ausbeutung der Berliner Taxifahrer

Ausbeutung per Totmann-Taste Artikel von André Ricci, Link zum Artikel auf correctiv.org Wie Berliner Taxifahrer systematisch um den Mindestlohn gebracht werden. Auf dem Berliner Taximarkt hat sich eine Kultur des Tricksens, der Schwarzarbeit und der Ausbeutung etabliert. Die Behörden haben zugelassen, dass eine „sehr ausgeprägte Schattenwirtschaft“ entstanden ist. Mindestlohn? Fehlanzeige. Bislang muckte niemand auf. Nun bricht … More Ausbeutung der Berliner Taxifahrer

Unterstützung eines Taxi-Kollegen vor Gericht, Do, den 24.11.2016, 9:45 Uhr

Am 24 findet vor dem Arbeitsgericht Berlin eine strittige Verhandlung  über eine Klage statt, die ein Taxifahrer gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber angestrengt hat. Ein Gütetermin ist bereits gescheitert. Es geht dabei um nicht bezahlte Lohnbestandteile bzw. die Art und Weise Lohnabrechnung durch den Arbeitgeber. Dabei spielt die Einführung des Gesetzlichen Mindestlohnes eine Rolle, die hier  … More Unterstützung eines Taxi-Kollegen vor Gericht, Do, den 24.11.2016, 9:45 Uhr

Studie “Zur Wirtschaftlichkeit des Berliner Taxigewerbes” und der wahre Lohnraub bei den Taxi-FahrerInnen

Im Februar 2015 beauftragte die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt (SenStadtUm) die Fa. Linne + Krause aus Hamburg mit der Erstellung einer Untersuchung zur Wirtschaftlichkeit des Taxigewerbes in der Bundeshauptstadt. Ziel dieser Studie war  es, für die zuständigen Behörden eine Datengrundlage zu erstellen, mit deren Hilfe die wirtschaftliche Lage des Taxigewerbes beurteilt werden kann. … More Studie “Zur Wirtschaftlichkeit des Berliner Taxigewerbes” und der wahre Lohnraub bei den Taxi-FahrerInnen

Mindestlohn im Berliner Taxigewerbe existiert nur auf dem Papier

Mindestlohn im Berliner Taxigewerbe existiert  nur auf dem Papier… Behörde enthält ver.di wichtige Informationen vor. Die Unternehmerverbände des Berliner Taxigewerbes  behaupten,  die Situation sei schwierig, aber der Mindestlohn würde gezahlt. Nach Auskunft eines Mitglieds der Vertrauensleuteversammlung Taxi bei ver.di stimmt das jedoch  nur auf dem Papier. Immer wieder wenden sich KollegInnen an die Gewerkschaft, um sich nach … More Mindestlohn im Berliner Taxigewerbe existiert nur auf dem Papier